Formulare / PAI

PAI - Individuelles Betreuungsprojekt 


Das Individualisierte Aufnahmeprojekt (PAI) zielt darauf ab, die Begleitung und Integration von Kindern mit spezifischen Gesundheitsbedürfnissen in Bildungseinrichtungen (Primar- und Sekundarstufe) oder Aufnahmeeinrichtungen zu verbessern.

Die PAI ist ein detailliertes Protokoll, das die :

  • Die Bedingungen für die Unterstützung
  • Was zu tun ist
  • Zu verabreichende Medikamente
  • Der zu befolgende Notfallplan
  • Die zu verwaltenden Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • An wen man sich in Notfällen oder bei Fragen zur PAI oder zum Gesundheitszustand des Kindes wenden kann

Die Umsetzung des PAI erfordert:

  • Ein formelles Hilfeersuchen, das von den Eltern datiert und unterzeichnet ist.
  • Ein datiertes und unterschriebenes ärztliches Rezept, in dem die zu verabreichenden Medikamente, ihre Dosierung, die Häufigkeit der Verabreichung und die wiederholt oder in einem Notfall zu ergreifenden Maßnahmen angegeben sind. Der behandelnde Arzt legt auch die spezifischen Aufnahmebedingungen fest.

Die PAI Formulare sind unter folgendem Link (guichet.public.lu) in deutscher Sprache verfügbar

 
  • PAI Allgemein
  • PAI-Allergien
  • PAI Lebensmittel-Allergien
  • PAI-Asthma
  • PAI-Diabetes
  • PAI-Epilepsie
  • PAI-Herzkrankheit
  • PAI-Hämophilie
  • PAI Hymenoptera-Gift-Allergie